Service für Urologen
Die Rädchen des Gesundheitssystems greifen ineinander

Allianz Deutscher Ärzteverbände unterstützt Ärzte-Kodex

Die Allianz Deutscher Ärzteverbände unterstützt den Ärzte-Kodex (vormals Klinik-Kodex), welcher durch den Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI) und die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) erarbeitet wurde. Wir wenden uns damit ausdrücklich nicht gegen eine wirtschaftliche Erbringung ärztlicher Leistungen. Wir wollen aber verhindern, dass diese für rein ökonomisch orientierte Ziele missbraucht werden. Wir beobachten… [Weiterlesen]

"EBM" als stehende orange Buchstaben vor einer Wand aus Euro-Scheinen

Botox®-Behandlung bei Blasenfunktionsstörungen

Die Botoxbehandlung bei bestimmten Blasenfunktionsstörungen ist seit Januar 2018 neue EBM-Leistung. Der Bewertungsausschuss hat zum 1. Januar 2018 in das urologische und gynäkologische Kapitel des EBM jeweils zwei neue Gebührenordnungspositionen (GOP) für die Behandlung und die Nachbeobachtung aufgenommen. Bereits seit einigen Jahren ist das Botulinumtoxin-A enthaltende Arzneimittel Botox® für zwei weitere Indikationsbereiche zugelassen: Indikationsbereich 1:… [Weiterlesen]

Viele bunte Sprechblasen, darunter Teile des Titels und das Logo der SpiFa

Warum eine Bürgerversicherung zu einer echten Zweiklassenmedizin führt

Da es seitens der Patientinnen und Patienten sowie auch im privaten Umfeld häufig zu Fragen zum Thema “Bürgerversicherung” kommt, hat sich Dirk Heinrich, Vorstandsvorsitzender des Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) und Bundesvorsitzender des NAV Virchow Bundes, die Mühe gemacht, ein Informationspapier zusammenzustellen. Dieses soll Ihnen bei der adäquaten Beantwortung der Fragen helfen. “Das Informationspapier ‘Warum… [Weiterlesen]

Mehrere Köpfe, 2D, grün, auf stilisierter gebogener Wand aus Monitoren. Schriftzug: "News". Grafik: Gerd Altmann, CC0

KBV fordert Einhaltung der Prinzipen der Selbstverwaltung

Die Personalvorschläge der Selbstverwaltung für die Berufung der Unparteiischen Mitglieder im GBA wurden kürzlich trotz nachgewiesener Qualifikation vom Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages abgelehnt. In einem Rundschreiben an die Mitglieder der Vertreterversammlung fordert der Vorstand der KBV von der Politik die Einhaltung der Prinzipen der Selbstverwaltung. Derzeit werden neue Personalvorschläge sondiert. Das vollständige Rundschreiben finden Sie… [Weiterlesen]