Service für Urologen

Kampagnen & Projekte

Es gibt Themen, die liegen uns am Herzen. Und weil wir sie für wichtig halten, unterstützen wir Kampagnen und Projekte, die sich wirkungsvoll mit diesen Themen beschäftigen.

Wir erzählen Ihnen ganz genau, was die jeweilige Kampagne/ das jeweilige Projekt ausmacht, welche Bausteine im Einzelnen dazu gehören und wie Sie sich als Arzt ganz einfach daran beteiligen können.


Jungensprechstunde

JungensprechstundeBis vor wenigen Jahren standen Ärztinnen und Ärzte männlichen Jugendlichen mehr zufällig und dann meist erst bei Erkrankung zur Seite. Oft war es dann der Hausarzt der Familie oder bei einer Geschlechtskrankheit der Gynäkologe der Freundin. Die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) und der Berufsverband der Deutschen Urologen e.V. (BDU) sehen hier eine deutliche Lücke in der Versorgung von Männern durch die Urologinnen und Urologen, die als “Männerärzte” tätig sind. Mit der Absicht, diese Lücke zu schließen, wurde die “Jungensprechstunde” als gemeinsames Projekt ins Leben gerufen.

Jetzt mehr erfahren


Deine Manndeckung

Deine ManndeckungProstatakrebs gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Männern in Deutschland. Dabei ist Prostatakrebs in der Regel gut heilbar, wenn er frühzeitig erkannt wird. Dennoch nutzen nur 15 bis 20 Prozent aller deutschen Männer die Möglichkeit der Krebsfrüherkennung. Um das zu ändern, wurde gemeinsam mit niedergelassenen Urologen und starken Partnern die Aufklärungskampagne „Deine Manndeckung“ entwickelt. Im Rahmen verschiedener regionaler Aktionen sollen Männer über Prostatakrebs informiert und dazu animiert werden, sich mit dem Thema Früherkennung auseinanderzusetzen.

Jetzt mehr erfahren


“Lass dich nieder!”

sagt "Ich leb mich fest. Ich lass mich nieder."Urologen unterstützen die Kampagne von KBV und KVen “Lass dich nieder!” – Nach Schätzungen der KBV scheiden bis 2021 ca. 51.000 Mediziner aus der Versorgung aus. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach medizinischen Leistungen vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung unserer Gesellschaft. Auch die Bedeutung des Faches Urologie vor Ort wächst. So sind z.B. mehr als 40 % der über 80-Jährigen von Inkontinenz betroffen und auch die jährliche Prävalenz für das Prostatakarzinom bei Männern steigt mit zunehmendem Lebensalter deutlich an, zwischen dem 40. und dem 80. Lebensjahr um mehr als den Faktor 1000. Wir unterstützen die Kampagne “Lass dich nieder” von KBV und KVen.

Website "lass-dich-nieder.de" ansehen