Service für Urologen
Taschenrechner auf Papier mit Stift. Im Hintergrund ein Diagramm.

SpiFa-Erfolg beim Kurzarbeitergeld für niedergelassene Ärzte

Neue fachliche Weisung der Bundesagentur für Arbeit schafft Rechtsicherheit für die rund 175.000 Arztpraxen in Deutschland und bestätigt damit die Forderung des Spitzenverbands der Fachärzte Deutschlands e. V. (SpiFa) nach Einzelfallprüfungen. In der seit vergangenem Freitag geltenden Weisung der Bundesagentur für Arbeit wird klargestellt, dass beschäftigte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer grundsätzlich Kurzarbeitergeld erhalten können. In einer… [Weiterlesen]

Screenshots von der App

Jetzt KBV-zertifiziert: Online-Videosprechstunde in der PraxisApp „Urologie“

Die Online-Videosprechstunde (OVS) in der PraxisApp „Urologie“ des BvDU-Partners Monks Ärzte-im-Netz GmbH wurde erfolgreich von der KBV zertifiziert und erscheint ab sofort auf der Liste der zertifizierten Videodienstleister der KBV. Damit können BvDU-Mitglieder, die eine Videosprechstunde für ihre Patienten anbieten möchten, die Fa. Monks Ärzte-im-Netz GmbH auf den Genehmigungsanträgen ihrer zuständigen Kassenärztlichen Vereinigungen eintragen – vorausgesetzt sie nutzen bereits die App. Was… [Weiterlesen]

Mehrere Köpfe, 2D, grün, auf stilisierter gebogener Wand aus Monitoren. Schriftzug: "News". Grafik: Gerd Altmann, CC0

MFA: Ab 1. April plus zwei Prozent mehr Gehalt

Trotz Corona-Krise: Zum 1. April 2020 tritt die zweite Stufe des im vergangenen Jahr abgeschlossenen Tarifvertrages für Medizinische Fachangestellte in Kraft. Damit steigen die Tarifgehälter um zwei Prozent und beginnen in der Tätigkeitsgruppe I bei 1970,19 Euro. “Das sind für Berufsanfänger/innen 11,80 Euro brutto pro Stunde”, stellt Hannelore König, 1. Vorsitzende im geschäftsführenden Vorstand des… [Weiterlesen]

Illustration mit Virus und DNS-Strang

BvDU-Präsidium und Hauptausschuss beraten über Corona-Virus

Empfehlungen für Urologen Die Zahl der Patienten, die sich mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert haben, steigt in Deutschland weiter an. Derzeit wird daher versucht, Infektionsketten zu unterbrechen und Infektions- und Verdachtsfälle schnell zu erkennen und zu isolieren, um die weitere Verbreitung des Virus einzudämmen. Welche Auswirkungen die Corona-Pandemie auf die urologische Versorgung hat diskutiert… [Weiterlesen]

Screenshot von der Website

Wissen, das weiterbringt: Fortbildungstermine 2020 für Medizinische Fachangestellte

MFAWissen – Aktuelles Wissen aus der Urologie Auf www.mfawissen.de bündelt die Servicegesellschaft der Deutschen Urologen mbH für Sie das umfangreiche und vielseitige MFA-Fortbildungsangebot des Berufsverbandes der Deutschen Urologen e.V. Unser Ziel ist es, Medizinisches Fachpersonal bestmöglich zu qualifizieren und in einem breiten Themenspektrum auszubilden. Aus der Praxis – für die Praxis Egal, ob Pflichtprogramm oder… [Weiterlesen]

Impfung eines Kinderarms

Ab 1. März 2020: Jeder Arzt darf fachübergreifend impfen

Mit dem Inkrafttreten des Gesetzes zum Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (sog. Masernschutzgesetz) am 1. März 2020 ist das Impfen von der STIKO empfohlenen Schutzimpfungen allen Ärzten ohne Fachgruppeneinschränkung möglich. Beispielsweise dürfen Urologen nicht nur den Patienten, sondern auch deren Partner impfen. HPV-Impfung & Co. Ob HPV-Impfung oder Schutzimpfungen wie Herpes zoster,… [Weiterlesen]