Service für Urologen
Flexibles Zystoskop

Kurs für MFA: Hygiene und der Aufbereitung von Medizinprodukten

Die Aufbereitung von steril bzw. keimarm zur Anwendung kommenden Medizinprodukten (MP) – also unseres Operations- und Endoskopie-Instrumentariums – darf gemäß Medizinproduktebetreiberverordnung nur von qualifizierten medizinischen Fachangestellten (MFA) durchgeführt werden. Die Qualifikationskriterien sind in der Anlage 6 der KRINKO-Empfehlung zur Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten definiert.

In Kooperation mit der inhabergeführten Agentur cedrei, die sich auf Veranstaltungen für medizinischen Bereich spezialisiert hat, bietet der Berufsverband der Deutschen Urologen e.V. seinen Mitglieder einen attraktiven zweitägigen Qualifizierungskurs für die Medizinischen Fachangestellten in der urologischen Praxis. Dieser industrieunabhängige Kurs zur Sachkundequalifikation für Hygiene und zum Management von Medizinprodukten folgt dem Konzept „von der Praxis für die Praxis“. Die Lerninhalte werden auf der Grundlage verbindlicher Verpflichtungen immer auch aus der Sicht des Praxisinhabers vermittelt. Die Referenten sind niedergelassene Urologen mit langjähriger „Hygieneerfahrung“ in der Praxis.

Die weiteren Einzelheiten erfahren Sie →hier.

(Foto: Michael Reeve, Lizenz: CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons)

Schreibe einen Kommentar