Service für Urologen

Medizinische Fachangestellte | Assistenten für Urologische Kontinenztherapie

Datum/Zeit
10. März 2017 - 11. März 2017
ganztägig

Veranstaltungsort

Termin gleich in den Kalender eintragen?
iCal

Veranstaltungskennzeichen:

NordOstsee Prostatanetz
In Zusammenarbeit mit dem NordOstsee Prostatanetz
Es geht um eine verbesserte Versorgung von Frauen, Männern und Kindern mit Blasenfunktionsstörungen wie beispielsweise Inkontinenz, überaktive Blase, Enuresis und Nykturie.

Die Teilnehmer/innen der Fortbildung sollen befähigt werden, delegationsfähige Leistungen in der Diagnostik und Therapie der Betroffenen zu erbringen. Es geht NICHT darum, die ärztliche Therapieentscheidung zu ersetzen. Vielmehr ist es Realität, dass viele diagnostische und therapeutische Massnahmen einer zeitintensiven Erklärung bedürfen. Bevor diese wegen der häufig engen Zeitkorridore nicht oder nur unzureichend erfolgen, macht es Sinn, diese an entsprechend qualifzierte Mitarbeiter/innen zu delegieren.

Da nur Wenige eine mehrmonatige berufsbegleitende Ausbildung beispielsweise zum Urotherapeuten zeitlich erübrigen bzw. finanzieren können, soll diese Ausbildung im Sinne einer Kompaktqualifikation erfolgen.

Voraussetzungen zur Teilnahme:
Medizinische Fachangestellte aus urologischen Praxen und Mitarbeiter aus Pfegeberufen in Urologischen
Kliniken.

Dauer und Lerninhalte:
2 Tage mit Abschlussprüfung. Allen Teilnehmern wird ein Handbuch mit den Kursunterlagen zur Verfügung gestellt. Zudem erhalten erfolgreiche Absolventen ein Zertifikat der Akademie der Deutschen Urologen (eine Anerkennung durch die Landesärztekammer wird vorbereitet).

Teilnehmerzahl: max. 40. Kursgebühr: 155,00 €

Anmeldung telefonisch, per Fax oder E-Mail an

SgDU Servicegesellschaft der Deutschen Urologen mbH
Kuno Fischer Str. 8
14057 Berlin

Ansprechpartner: Boris Rogowski

Telefon: 0 30 / 30 20 75 66
Telefax: 0 30 / 30 20 96 72
E-Mail: info@sgdu-mbh.de