Urologisches Sommerforum

01. - 02. Juli 2022

13. Urologisches Sommerforum
Jetzt registrieren...

Die UroJahresforen

 

Die UroJahresforen sind eine Erfolgsstory des Berufsverbands der Deutschen Urologen e.V. und werden seit dem Jahr 2010 veranstaltet. Mit den inzwischen drei Standorten Leipzig, Hamburg und Stuttgart profitieren Urologinnen und Urologen aus Niederlassungen und Kliniken bundesweit gleich mehrmals im Jahr von dieser renommierten Veranstaltung. Erfahrene Kolleginnen und Kollegen präsentieren dort authentisch und praxisnah, aktuelle wissenschaftliche und berufspolitisch relevante Themen aus allen Bereichen der Urologie. Darüber hinaus besteht die einzigartige Möglichkeit, interessante Kontakte zu knüpfen sowie sich kollegial auszutauschen und zu diskutieren.

Freuen Sie sich mit uns gemeinsam auf ein neues Kapitel dieser Erfolgsstory.


Erzählen Sie gerne Ihren Kollegen davon...

Hamburg

01.-02. Juli 2022

Blick vom Wasser auf die Landungsbrücken. Viele Menschen sind dort unterwegs.
Hamburg - Landungsbrücken, Hafencity. Foto: liggraphy. Lizenz: CC0.

13. Urologisches Sommerforum

Wissenschaftliche Highlights und Neuigkeiten in der Urologie, spannende Vorträge und kollegialer Austausch.


16 CME-Punkte

HYPERION Hotel Hamburg

Amsinckstraße 39
20097 Hamburg

Zimmer buchen

www.zimmerkontingente.de/SgDU

Mehr Informationen zum HYPERION Hotel Hamburg

www.h-hotels.com

Anfahrt  » Anmeldung  ›

Organisatorisches

Teilnahmegebühren

Gebühren

BvDU-Mitglieder:
Komplettkarte 75,00 €
Tageskarte Freitag 45,00 €
Tageskarte Samstag 40,00 €
Nichtmitglieder:
Komplettkarte 90,00 €
Tageskarte Freitag 55,00 €
Tageskarte Samstag 50,00 €
Fortbildungspunkte

16 CME-Punkte

Bankverbindung
SgDU mbH
Deutsche Apotheker und Ärztebank
IBAN:
DE80 3006 0601 0103 9231 60
BIC: DAAEDEDDXXX
Verwendung:
“13. Urologisches Sommerforum” / Name der Person/en, die registriert wurde/n
Ansprechpartner
Bei allgemeinen Fragen:           Boris Rogowski | Leiter Veranstaltungsmanagement | SgDU Servicegesellschaft der Deutschen Urologen mbH | Kantstr. 149 | 10623 Berlin | Tel +49 30 887 22 55-1 | Fax +49 30 887 22 55-9 | E-Mail: rogowski@sgdu-mbh.de

Wissenschaftliche Leitung:       Dr. med. Thomas Quack

Programm

Freuen Sie sich mit uns gemeinsam auf das 13. Urologische Sommerforum vom 01. - 02. Juli 2022 im HYPERION Hotel Hamburg.

Das Programm ansehen

Freitag, 01.07.2022Samstag, 02.07.2022

Freitag, 01.07.2022
09:00-09:05Begrüßung
Dr. med. Thomas Quack, Plön
09:04-11:00Moderation
Moderation | Therapie urologischer Tumore von ADT, Tripeltherapie und NEO-Adjuvante Therapie. Was gibt es Neues?
09:05-09:30mCRPC – Standardtherapie und Ausblick
Dr. med. Julian P. Struck, Brandenburg an der Havel
09:30-10:00Perioperative Therapien beim fortgeschritteneren Nierenzellkarzinom
PD. Dr. med. habil. Nils Kröger, Magdeburg
10:00-10:30Aktuelles zur Therapie des hormonsensitiven, metastasierten Prostatakarzinoms
Dr. med. Eva Hellmis, Duisburg
10:30-11:00NEO-Adjuvante Therapie beim Urothelkarzinom
Prof. Dr. med. Mario Kramer, Lübeck
11:00-11:30Kaffeepause
11:29-13:30Moderation
ASV und OV
Dr. med. Rolf Eichenauer, Hamburg; Dr. med. Petra Anheuser, Hamburg
11:30-12:00ASV aus Sicht der Klinik
Dr. med. Christian Eggersmann, Rheine
12:00-12:30ASV aus Sicht der Praxis
Dr. med. Michael Stephan-Odenthal, Bergisch-Gladbach
12:30-13:00Die Onkologievereinbarung
Dr. med. Thomas Quack, Plön
13:00-13:30Onkologische Fälle
13:30-14:15Mittagspause
14:15-14:45AstraZeneca (nicht teil des wissenschaftlich zertifizierten Programms)
Die Therapie mit PARP-Inhibitoren beim metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinom
Prof. Dr. med. Thomas Steuber, Hamburg
14:45-15:15Inkontinenz - ein Kardinalsymptom des Normaldruckhydrocephalus
Prof. Dr. med. Uwe Kehler, Hamburg
15:15-15:45Interventionelle Therapie des Nierentumors
Dr. med. Fabian Jacob, Lübeck
15:45-16:15Angehörige von Schwerkranken - die vergessenen Patienten
Dr. med. Maike Beuke, Hamburg
16:15-16:30Kaffeepause
16:30-18:00Moderation
Dr. med. Michael Stephan-Odenthal, Bergisch-Gladbach
16:35-17:00Grundlage der Weiterbildung aus Sicht der Ärztekammer
Dr. Carsten Leffmann, Bad Segeberg
17:00-17:30Zusatzweiterbildung Andrologie
Prof. Dr. med. Sabine Kliesch, Münster
17:30-18:00WECU-Umsetzung in der Praxis !JETZT!
Dr. med. Jens Westphal, Krefeld
18:00-18:15Zusammenfassung Tag 1 / Diskussionsrunde / Verabschiedung
Dr. med. Thomas Quack, Plön

Samstag, 02.07.2022
09:00-09:05Begrüßung
Dr. med. Stephan Tauber, Hamburg
09:04-11:00Moderation
QUO VADIS Biopsie und URS
Dr. med. Thomas Quack, Plön; Dr. med. Bernd König, Papenburg; Dr. med. Wolfgang Rulf, Erkrath
09:05-09:30Hygienische Voraussetzungen der Endoskop-Aufbereitung
Dr. med. Wolfgang Rulf, Erkrath
09:30-10:00Ambulante Versorgung Urologie: Sicht der KV Hamburg
10:00-10:30Ambulantisierung der Urologie?
Matthias Mohrmann, Düsseldorf
10:30-11:00Roundtable
Roundtable | Diskussion im Spannungsfeld Hygiene-Aufsicht / MDK
11:00-11:30Kaffeepause
11:30-13:30Moderation
Dr. med. Bernd König, Papenburg
11:35-12:00HPV aus gynäkologischer Sicht: "HPV assoziierte Erkrankungen - Diagnostik Therapie und Impfung"
Dr. med. Oliver Brummer, Hamburg
12:00-12:30HPV aus urologischer Sicht
Dr. med. Stefan Lohmann, Hamburg
12:30-13:00Welche Rolle spielt die DNA Damage Response (DDR) in Zusammenhang mit der PARP-Inhibition beim Prostatakarzinom?
Prof. Dr. med. Sven Perner, Lübeck
13:00-13:30Behandlungsfehler? - daraus können wir was lernen! - ein Gutachter plaudert!
Prof. Dr. med. Thomas Enzmann, Brandenburg
13:30-13:45Zusammenfassung Tag 2 / Diskussionsrunde / Verabschiedung
Dr. med. Stephan Tauber, Hamburg

Programm schließen

Registrierung

 

Seit dem Jahr 2010 sind die beständig gut besuchten urologischen Foren des Berufsverbandes der Deutschen Urologen e.V. eine Erfolgsstory. Sorgfältig ausgewählte, aktuelle wissenschaftliche und berufspolitisch relevante Themen aus allen Bereichen der Urologie werden authentisch und praxisnah präsentiert. Der ansprechende Rahmen ermöglicht dabei regelmäßig einen regen kollegialen Austausch.

Jetzt registrieren!


Registrierung schließen

Sponsoren

 
Folgende Partner tragen zum guten Gelingen dieser Veranstaltung bei:

AstraZeneca GmbH
* PremiumpartnerPlus *
20.833,34 EUR für Symposium, Stand und Werbemaßnahmen

APOGEPHA Arzneimittel GmbH
* GoldpartnerPlus *
4.166,66 EUR für Stand und Werbemaßnahmen

Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
* GoldpartnerPlus *
4.166,66 EUR für Stand und Werbemaßnahmen

concile GmbH
* GoldpartnerPlus *
4.166,66 EUR für Stand und Werbemaßnahmen


Dr. Pfleger Arzneimittel GmbH
* GoldpartnerPlus *
4.166,66 EUR für Stand und Werbemaßnahmen

Janssen-Cilag GmbH
* GoldpartnerPlus *
4.166,66 EUR für Stand und Werbemaßnahmen

MIP Pharma Holding GmbH
* GoldpartnerPlus *
4.166,66 EUR für Stand und Werbemaßnahmen

Orion Pharma
* GoldpartnerPlus *
4.166,66 EUR für Stand und Werbemaßnahmen

Pfizer Deutschland GmbH
* GoldpartnerPlus *
4.166,66 EUR für Stand und Werbemaßnahmen

Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG
* GoldpartnerPlus *
4.166,66 EUR für Stand und Werbemaßnahmen

Astellas Pharma GmbH
* Basispartner *
4.500,00 EUR für Stand und Werbemaßnahmen 

B-K Medical Medizinische Systeme GmbH
* Basispartner *
 


Ecclesia med GmbH
* Basispartner *
 

 

 

 

Sie möchten uns ebenfalls unterstützen oder als Aussteller dabei sein?
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

    Nutzen Sie gerne unser Kontaktformular:




    SgDU-Logo

    SgDU Servicegesellschaft der Deutschen Urologen mbH
    Kantstr. 149
    10623 Berlin

    Telefon: 0 30 / 887 22 55-1
    Telefax: 0 30 / 887 22 55-9
    E-Mail: info@sgdu-mbh.de

    Besuchen Sie unsere Website!
    Unsere Geschäftsstelle in Berlin: