Service für Urologen

Verträge

Facharztvertrag zum Screening der äußeren Genitalien

Logomobil bkk - Screening der äußeren GenitalienVertragspartner: BKK Mobil Oil, Berufsverband der Deutschen Urologen e.V., BFS health finance GmbH

In Zusammenarbeit mit der Betriebskrankenkasse Mobil Oil hat der Berufsverband der Deutschen Urologen e.V. einen bundesweit geltenden Facharztvertrag zum Screening der äußeren Genitalien bei Männern (nach § 73c SGB V) entwickelt und bietet allen interessierten Urologen einen Vertrag zur Krebsvorsorgeuntersuchung der äußeren Genitalien an.

[Weiterlesen]


Selektivvertrag „Active Surveillance beim Prostatakarzinom“

KV BerlinActive Surveillance beim ProstatakarzinomBDUVertragspartner: AOK Nordost – Die Gesundheitskasse, Berufsverband der Deutschen Urologen e.V., KV Berlin

Bei der sogenannten „Active Surveillance“-Methode werden Patienten mit Niedrigrisiko-Prostatakarzinom aktiv und engmaschig beobachtet. Eine invasive Behandlung erfolgt nur, wenn die Krankheit tatsächlich fortschreitet. Die AOK Nordost und der Berufsverband der Deutschen Urologen e.V. (BDU) haben in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin einen entsprechenden Versorgungsvertrag geschlossen. Dieser soll die Anwendung der leitliniengerechten Methode bei AOK-Patienten mit einem Prostatakarzinom in einem bestimmten, wenig bösartigen Stadium fördern, da ein solcher oft nur sehr langsam oder gar nicht wächst.

[Weiterlesen]